Gemeindefeuerwehr Cremlingen

Achtung Brandgefahr !

Seit einigen Wochen lässt Regen in unserer Region auf sich warten. Sonnige heiße Temperaturen bieten gerade in der Ferien und Urlaubszeit viele Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Allerdings entwickelt sich diese regenlose Zeit für die Freiwilligen Feuerwehren immer mehr zum Problem. Ausgetrocknete Äcker, Wäldern und Randstreifen an den Straßen führten in den vergangenen Tagen immer wieder zu zahlreichen Einsätzen. Auch in der Gemeinde Cremlingen mussten mittlerweile unzählige Flächenbrände gelöscht werden.

Gerade im Bereich der Bundesstraße 1, den Ortschaften Schandelah, Hordorf und Cremlingen wurden immer wieder Rauchentwicklungen über den Notruf 112 gemeldet.

Da auch in den nächsten Tagen nicht mit Niederschlägen in unserer Region zu rechnen ist, möchte die

Freiwillige Feuerwehr nochmals auf einige Verhaltensweisen hinweisen, die bei den herrschenden Temperaturen Brände vermeiden können.

  • Kraftfahrzeuge nicht über trockenem Bodenbewuchs abzustellen, weil heiße Auspuffrohre oder Katalysatoren Brände auslösen können
  • Zigaretten, Streichhölzer und andere glimmende und glühende Stoffe nicht sorglos wegwerfen.
  • Wer grillen möchte, muss entsprechende Vorsichtsmaßnahmen treffen und geeignetes Löschgerät zum Ablöschen möglicher Entstehungsbrände bereithalten. Außerdem muss ein ausreichender Abstand zu Brennbarem in der Umgebung gehalten werden. Bei Wind ist auf einen möglichen gefährlichen Funkenflug zu achten.
  • Flaschen oder Glasscherben nicht unachtsam wegwerfen. Durch den Brennglaseffekt kann es auch hier zur Brandentstehung kommen.

Diese einfachen Verhaltensweisen können Brände und damit große Schäden verhindern !

Text: Tobias Breske